Zum Frühstück: Süsser Hamburger

Dass in einem regulären Hamburger 30 Gramm Protein stecken ist ja nichts Neues. Aber in dieser süssen Version hat es auch 30 Gramm.

Zum Frühstück: Süsser Hamburger

„Ich kann den Geruch und Geschmack von Eiern nicht ertragen“, sagte mein Follower Can, nachdem ich meine Rede in einem Einkaufszentrum beendet hatte. Er wollte wissen, ob es eine Möglichkeit gebe, Eier zu essen, ohne ihren Geruch wahrzunehmen. Ich habe ihm versprochen, ein Rezept zu entwickeln, weil ich mir sehr gut vorstellen kann, dass es viele Mütter gibt, die ihre Kinder aus dem gleichen Grund nicht zum Eier essen bringen können. Dieser Protein-Burger ist von meinen eigenen Kindern Zoe, Noah und Yasmin getestet und genehmigt. Unsere 13-Jährigere meinte, dass der Burger nicht als Nachtisch durchgehe, aber ein tolles Frühstück abgebe. Fair genug. Was mir an diesem Rezept am besten gefällt, ist, dass ich meine Kinder mit Eiern und Bohnen füttere (!), ohne dass sie es merken.

Du solltest diesen Burger auf jeden Fall ausprobieren, weil er die 30 Gramm Protein enthält, die du brauchst um Muskeln aufzubauen, während du Fett verbrennst. Ich esse die volle Portion, aber für ein Kind reicht ein Drittel oder die Hälfte.

Hier sind die Zutaten, die du für den Teig brauchst:

2 Eier + 1 Eiweiß

1 reife Banane

30 g Weizenkeimmehl

 

Und für die Füllung:

1 Tasse gekochte weiße Bohnen

1 Esslöffel Honig

1 Esslöffel zuckerfreier Kakao

1 Tasse Himbeeren

Schlage die Eier schaumig und zerdrücke eine reife Bio-Banane mit einer Gabel. Füge das Weizenkeimmehl hinzu und vermische alle Zutaten gut miteinander. Ich liebe Weizenkeime, die übrigens auch im Omelett lecker schmecken. Es gibt dem Omelett eine ähnliche Textur wie Pfannkuchen und hält mich länger satt. Aber zurück zum Thema: Ich habe die „Brötchen“ in einer Teflonpfanne gebacken, bis sie auf beiden Seiten golden waren.

Für die Füllung habe ich weiße Bohnen, auch Marinebohnen genannt, weich gekocht. Du wirst ein Glas voll brauchen, aber ich koche immer ein bisschen mehr, um es für meinen Salat zu verwenden. Gib die Bohnen, den Honig und das Kakaopulver ohne den Beisatz von Flüssigkeit in den Mixer. Du bekommst eine Art Schokoladenpaste, die du auf deinem Burger-Brötchen verteilen kannst. Füge die Himbeeren hinzu. Ich habe meine gefroren gekauft, aber natürlich schmecken frische noch leckerer. Der andere Teil vom Brötchen kommt oben drauf und fertig ist dein Protein-Burger. Guten Appetit!